Nachrichten

Am 30. und 31.03.2019 fand der 14. Rurauencup in Jülich statt.

Am Samstag war Coach Artur Teiber mit vier u13 Athleten vor Ort. Lucy Düren und Raphael Jurkow konnten sich leider nicht richtig durchsetzen. Silvan Tischer hingegen belegte den 3. Platz nach dem er vier der fünf Kämpfe für sich entscheiden konnte. Charlotte Appelfeller erhielt ebenfalls die Bronzemedaille.

Boris Rick und Lennart Tiebel coachten am Sonntag 10 TG Judoka. In der u10 belegten Jakob Appelfeller, Alexandar Romanic, Adrian Schörnick, Maja Stammen und Johanna Appelfeller verdiente dritte Plätze. Annabel Schörnick gelang durch zwei Siegen auf den 2. Platz. Jan Seizew und Maria Zimmermann entschieden alle ihre Kämpfe für sich und erreichten den 1. Platz.

Florian Schmidt und Joel Kreuter kämpften in der u15. Joel kam auf Platz 5 und Florian nahm die Bronzemedaille mit nach Hause.

Herzlichen Glückwunsch an alle Judoka. Wir sind stolz auf die gezeigten Leistungen.

Bei frühlingshaftem Wetter versammelten sich zu ersten Kyu-Prüfung des Jahres 2019 insgesamt 27 Judokas der TG Neuss um den anwesenden Prüferinnen und Prüfer ihr Können unter Beweis zu stellen und ihr Erlerntes zu zeigen. Auch unter den staunenden Augen der anwesenden Eltern gaben die 5-bis 47-jährigen Aspiranten alles und sind nunmehr berechtigt und verpflichtet Ihren erreichten Kyu zu tragen.

Es erreichten den 8. Kyu (weiß-gelb):
Louis West, Atilla und Aylin Zincirkiran, Jakob Appelfeller, Xaver Angeles, Johannes Schmitz, Jan-Eric Fischer, Haonan und Siyan Zhou, Giulia und Lorenzo Zhu, Ilona Schander, Julian Bardosch, Damir Tide, Kiriakos Verdioglou, Hanna Wienold, Anna Krieger, Luca Ceglia und Paulina Chun

Es erreichten den 7. Kyu (gelb):
Maja Stammen, Clara Ruschepaul, Vladimir Sazhin, Semih Kelebek, Laurens Brachtendorf, Ronald Rak und Ramon Kebernik

Den 6. Kyu (gelb-orange) erreichte:
Fedor Shumiliev

Zu guter Letzt erreichte den 2. Kyu (blau):
Chiara Szubert

Das Trainerteam gratuliert zur bestandenen Prüfung.

Für die Kampfgemeinschaft TG Neuss / TuS Reuschenberg startete die Jukai-Liga am 25.03. in Reuschenberg.

Gegner waren der Haaner TV und der JC Langenfeld.

Gegen den Haaner TV konnten wir mit 3:2 siegen, der JC Langenfeld bezwang unser Team mit 3:4.

Somit nehmen wir die ersten 3 Punkte mit ins Rennen

Am 02.03.2019 fand in Leipzig an der Sporthalle Brüder Straße die deutsche Einzelmeisterschaft der U18 männlich im Judo statt.

Die TG Neuss war mit dem Kämpfer Edgar Teiber und dem Coach Artur Teiber vertreten.

Angereist wurde bereits nach 7h Fahrt am Freitag Abend. Um 19:00 Uhr fand die Akkreditierung im Marriott Hotel Leipzig statt. Anschließend folgte die offizielle Waage. Nach etwa 1,5h ging es dann wieder zurück ins gemietete Hotel.

Am nächsten Morgen ging es dann um 9:00 Uhr wieder los. Um 9:30 Uhr erfolgte die Eröffnung.

Nach 3h Wartezeit war dann die Gewichtsklasse bis 81 kg dran. 26 Teilnehmer aus den Jahrgängen 2002-2004 und aus allen Bundesländern waren mit von der Partie.

Edgars erster Kampf war gegen einen Dan - Träger aus Berlin. Ein missglückter Seoi-Nage führte zu einer Bodenaktion, die vorteilhaft für den Gegner war. Schnell setzte er zu einem Würger an. Leider mit Erfolg.

Der zweite Kampf in der Trostrunde - drei Stunden waren mittlerweile vergangen - verlief ebenfalls unglücklich für den Judoka aus Neuss. Sein Gegner kam aus Freienwalde in Brandenburg. Zu Anfang dominierte Edgar mit zahlreichen Fußwurfansätzen und einem starken Griff. Dem folgten weitere gute Ansätze, doch nach ca. 1 Minute musste er sich aufgrund eines Konters vom Gegner die zweite Niederlage eingestehen. Damit war Edgar raus aus dem Doppel KO System.

Trotz allem sind die Trainer stolz auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Leipzig und hoffen auf weitere gute Kämpfe.

Einer unserer Nachwuchsjudoka zeigt einem Erdmännchen eine Woche lang sein Leben - da durfte der Judosport natürlich nicht fehlen.

Am Samstag, den 16.02.2019 fand in Herne die Westdeutsche Einzelmeisterschaft statt. Die TG Neuss war mit dem Kämpfer Edgar Teiber bis 81 kg und dem Coach Artur Teiber vertreten.

Um 10:00 Uhr hieß es erst mal wiegen gehen. Um 13:00 Uhr ging es dann mit der Gewichtsklasse bis 81 kg los. Insgesamt 16 Teilnehmer aus allen 5 Bezirken traten an. Gekämpft wurde nach dem Doppel-KO-System.

Der erste Gegner von Edgar war von guter Körperlänge und so fiel es Edgar zu Anfang schwer seinen Griff durchzusetzen. Nach ca. 2:30 Minuten und guter Zug- und Beinarbeit gelang es ihm seinen Gegner mit Seoi-Nage zu bezwingen.

Seinen zweiten Kampf konnte Edgar nach ca. 13 Sekunden mit Seoi-Nage für sich entscheiden.

Kampf Nummer 3, der Einzug ins Finale, verlief zu Anfang gut, denn Edgar führte mit Waza-Ari. Doch dann ließ sich unser Kämpfer leicht aus der Ruhe bringen und nach 2 Kontern gab er den Sieg an seinen Gegner aus Herford ab.

Es folgte nun das kleine Finale. Edgar musste wieder gegen seinen ersten Gegner kämpfen. Nach 1 Minute zahlt sich Edgars Kumi-Kata aus. Nach einem misslungenen Seoi-Nage setzte er erneut einen Seoi an und gewann so nach ca. 1 Minute mit Ippon.

Mit dem 3. Platz qualifiziert sich Edgar Teiber somit für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Leipzig.

Am 09.02.2019 fand das "Bärenturnier" in Meerbusch-Osterrath statt. Von der TG waren 18 Judoka gemeldet und für die Meisten war es das 1.Turnier, so dass mit 4 Betreuern für Unterstützung gesorgt wurde und sich die Aufregung relativ schnell gelegt hat.

Es wurde geworfen, gehalten, gewonnen und manchmal (auch das gehört dazu) verloren. Gerade dann, wenn die TG-ler gegeneinander kämpfen mussten.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen:
9 x Bronze für Rafael, Melisa, Ruben, Mila, Alexander, Yngve, Leif, Clara und Frederik
5 x Silber für Aleksandar, Jan-Eric, Semih, Lara und Anna
4 x Gold für Johanna, Laurens, Julian und Frida.

Viel wichtiger waren aber die Erfahrungen, wie das so auf einem Turnier alles funktioniert. Nach Abschluss der Veranstaltung konnten alle glücklich und zufrieden nach Hause fahren.

Am Samstag den 09.02.2019 fand der Kampfrichter Lizenzverlängerungslehrgang für den Bezirk Düsseldorf statt.

Die TG Neuss Judoabteilung war mit neun Kampfrichtern vertreten um sich die neuen Regeln anzueignen. Neben Anpassungen der Jugendsonderregeln, gibt es auch neue Regelungen für die Definition von Stand- und Bodenkampf.

Alle Kampfrichter haben die anschließende schriftliche Prüfung mit Bravour bestanden.

Bei der turnusmäßig alle zwei Jahre stattfindenden Mitgliederversammlung der TG Neuss Judoabteilung wurde am 07.02.2019 das bisherige Ableiungsleiterteam, bestehend aus Andreas Hilke, Boris Rick und Torsten Thomas für zwei weitere Jahre in Ihrem Amt einstimmig bestätigt.

Pünktlich um 7:45 Uhr ging es am 03.02.2019 zur Bezirkseinzelmeisterschaft der U15 nach Velbert.

Unsere beiden teilnehmenden Judoka, Florian Schmidt und Joel Kreuter waren top motiviert und sehr gut vorbereitet. Beide erreichten mit guten Leistungen in ihrer Gewichtsklasse jeweils den 5. Platz. Leider konnten sie sich nicht für die Westdeutsche Meisterschaft qualifizieren.