Nachrichten

"Trofee van de Donderslag"-Turnier in Belgien

Am 06. und 07. Januar fand in Belgien das "Trofee van de Donderslag“-Turnier statt. Die TG Neuss war mit elf Judoka und zwei Coaches vertreten.
Am Samstag begann Anika Baumbach (U15) und startete den Tag mit einem Sieg.
Nach mehreren anstrengenden Kumi-Kata konnte sie aus ihrem Griff eine Hüfttechnik ansetzen und warf für Ippon. Den zweiten Kampf gewann sie durch einen Kampfrichterentscheid. Anika belegte damit den 1. Platz auf einem Internationalem Turnier.

In der U18 traten Jeremias Jordans sowie Edgar und Artur Teiber an.

Jeremias verlor seinen ersten Kampf und konnte nicht in die Trostrunde rutschen.

Edgar Teiber konnte sich in den ersten beiden Kämpfen super durchsetzen und warf Ippon nach wenigen Sekunden. Leider unterlag er in den folgenden Begegnungen und erreichte einen ehrenwerten 5. Platz.

Artur Teiber gewann ebenfalls die ersten beiden Kämpfe. Den ersten gewann er nach gut 3 Minuten mit einem Ippon. Im zweiten Kampf warf er seinen Gegner für Wazari und konnte ihn dann 10 Sekunden im Haltegriff halten; Wazari-awasete-Ippon. Im dritten und letzten Kampf unterlag er gegen einen Dan-Träger und musste sich so mit Platz 2 zufrieden geben.

Bei den Senioren traten Lennart Tiebel, Jana Tenkrat und Jacqueline Kulik an. Lennart verlor seinen ersten Kampf und konnte nicht in die Trostrunde rutschen. Jana erreichte einen stolzen 5. Platz. Jacqueline konnte aufs Treppchen und kam auf den 1. Platz.

Am späten Nachmittag nahm Andreas Stickel am Ne-Waza Turnier teil. Er musste leider bei den jüngeren mitkämpfen, da in seiner Altersklasse seine Gewichtsklasse nicht vertreten war.
Er erreichte dennoch einen guten 5. Platz.

Am Sonntag morgen ging es mit der U13 weiter. Den Start machte Florian Schmidt. Er erreichte Platz 3, gefolgt von Janne Päfgen, welche den 2. Platz belegte. Sie konnte sich in den letzen beiden kämpfen sehr gut durchsetzen und warf im letzen Kampf einen sauberen Ippon binnen weniger Sekunden.

Larissa Baumbach (U11) war aufgrund ihres Gewichts den Gegnerinnen unterlegen. Nichtsdestotrotz schafft sie es einen Sieg durch einen Wurf für Wazari und nachfolgendem Haltegriff.
Sie erreichte ebenfalls den 3. Platz.

Einen dank gilt den Begleitern, welche die Kämpfer tatkräftig anfeuerten.

Die Coaches HaPe und Lennart sind sehr stolz auf die gezeigten Leistungen!

Das Trainerteam der TG Neuss beglückwünscht alle Judoka der TG!

Zurück