Nachrichten

TG-Judokas aus Bezirksliga abgestiegen

Diese Meisterschafts-Saison –an deren Ende ein Wechselbad der Gefühle stand- werden die TG-Judokas wohl so schnell nicht vergessen…Am letzten Kampftag in Duisburg hätten sie nämlich sowohl gegen Walsum als auch gegen Oberhausen-Holten gewinnen müssen, um nicht abzusteigen. Somit schien das ehrgeizige Ziel der Neusser, den Klassenerhalt nur mit vereinseigenen Kämpfern zu erreichen, wieder einmal zu kippen. Deswegen verordnete Trainer T. Thomas ihnen zusätzliches Konditions- und Kampftraining sowie regelmäßige "Teamgeist-Beschwörungen" …und Kämpfern mit Gewichtsproblemen darüber hinaus Waldlauf, Sauna und Diät.

Und seine Rechnung schien aufzugehen: Unter dem Jubel der in einem großen Konvoi mitgereisten Neusser Fan Gemeinde konnte Holten mit brillanten Ipponsiegen durch C. Hurtz, L. Quadflieg, J. Parsch, F. Reincke und P. Hemmer mit 5 : 2 bezwungen werden.

Ernüchterung machte sich allerdings breit, als Walsum die teilweise schon ausgepowerten Neusser mit gleichem Ergebnis in die Schranken wies. Hier konnten sich nur Branko Kokol (übrigens jahresbester TG-Kämpfer) und J. Parsch durchsetzen. Dennoch wurde den bereits resignierenden TG-Judokas überraschend signalisiert, dass ihr Liga-Verbleib aufgrund ihrer günstigeren Punktekonstellation nun doch gesichert sei. Dass dieser "Klassenerhalt" anschließend natürlich überschwänglich gefeiert wurde, war nur zu verständlich.

Doch das böse Erwachen erfolgte gestern: denn dass Neuss auf den rettenden 10. Platz gehievt wurde, lag nur ein einem ganz winzigen Rechenfehler. Tatsächlich aber waren sie wieder auf den 11. Rang und damit (wie übrigens auch Walsum) in den Abstieg gerutscht. Tiefe Enttäuschung machte sich nun wieder breit. Ob es einen neuen Anlauf gibt? Dazu -augenzwinkernd- Torsten Thomas: „Schau’n wir mal.." Wer ihn und seinen Ehrgeiz kennt, wird allerdings kaum daran zweifeln.

Ob die nunmehr in die Kreisklasse abgestiegenen Neusser Judo-Mannschaft in dieser Aufstellung erneut einen Anlauf zum Bezirksliga-Aufstieg unternehmen wird, steht noch in den Sternen:

oben v. l.: B. Kokol (Jahresbester), A. Hilke, H. Schliebs, O. Schock, M. Munk, C. Hurtz, R. Praß, T. Thomas
unten v. l.: J. Parsch, A. Stickel, I. Thywissen, L.Quadflieg F. Reincke

Zurück