Nachrichten

Japanische Nationalmannschaft trainierte auf unseren Matten

Am heutigen Vormittag hatten wir ganz besondere Gäste in unserer Judohalle zu Besuch: Die japanische Judo-Nationalmannschaft gab sich die Ehre, um sich auf unseren Matten auf den am Wochenende in Düsseldorf stattfindenden Grand-Prix vorzubereiten. Da für diesen Tag den Japanern in Düsseldorf keine Halle zum Trainieren zur Verfügung stand, sorgte unser Abteilungsleiter Andreas Hilke nach Rücksprache mit dem Direktor des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums dafür, dass die Judoka aus dem Herkunftsland des Judos bei uns in der Halle eine Trainingseinheit durchführen konnten. Es waren sogar der aktuelle Weltmeister (Shohei Ono, -73 kg) und die amtierende Olympiasiegerin und Weltmeisterin (Kaori Matsumoto, -57 kg) mit dabei. Bereits während der Trainingseinheit stellten die Beobachter fest, dass "unser" Training noch sehr viel Luft nach oben hat. Aber wir arbeiten dran!


Vielen Dank an die fleißigen Helfer aus den eigenen Reihen, die vor dem Training in Windeseile die Matten aufgebaut und nach dem Training wieder abgebaut haben.

Zurück