Nachrichten

8. Dormagener Stadtmeisterschaften der U13-Senioren

Am 25.06.2017 fanden in Dormagen die 8. Judo-Stadtmeisterschaften der U13, U15, U18 und Senioren statt.

In diesem Jahr war die TG ein wenig geschwächt, da im Vorfeld einige Teilnehmer verletzungsbedingt absagen mussten.

Guter Dinge traten die 9 gemeldeten Judoka in der U13 den Kampf um den Stadtmeistertitel an.

Lenn Kuraszyk verlor seine beiden Kämpfe jeweils in einem Haltegriff. Er erreichte den 5. Platz.

Die Geschwister Simon und Alina Ricken konnten sich zwar in jedem Kampf steigern, jedoch die Kämpfe nicht für sich entscheiden. Auch sie erreichten am Ende Platz 5.

 

Jason Marx konnte den ersten Kampf mit O-Soto-Otoshi und einem Ippon für sich entscheiden. Der zweite Kampf ging nach Kampfrichterentscheid an den Gegner. Im Kampf um Platz 3 konnte er sich dann wieder durchsetzen und mit einem Haltegriff die Bronzemedaille sichern. Silvan Tischer konnte zwei seiner vier Kämpfe mit Ippon und Waza-Ari gewinnen, in den beiden anderen unterlag er. Auch für ihn gab es den dritten Platz. Jan Winkler gewann den ersten Kampf mit O-Goshi, unterlag im zweiten durch einen halben Punkt und gewann Platz 3 durch einen O-Soto-Gari mit anschließendem Haltegriff.

Josie Marie Schlechter erkämpfte sich ebenfalls Bronze mit einem Sieg und zwei Niederlagen, eine davon gegen ihre Vereinskameradin Anika. Anika Baumbach hatte drei Kämpfe zu absolvieren. Alle drei konnte sie souverän mit Ippon erledigen, erhielt die Goldmedaille und ist nun Stadtmeisterin von Dormagen. Ihr Talent blieb nicht unbemerkt und so wurde sie noch vor Ort für die Kreisauswahlmannschaft nominiert.

Florian Schmidt ist ebenfalls Stadtmeister von Dormagen. Er konnte seine Kämpfe mit einem Waza-Ari und zwei Ippons (einen bereits nach 7 Sekunden) für sich entscheiden und ebenfalls Gold mit nach Hause nehmen.

Bei den Senioren starteten Tobias Allex, Hans-Peter Schliebs und Alexander Päsler für die TG. Tobias erreichte den 1. Platz, Hans-Peter und Alexander erreichten Platz 3.Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpfer von Lennart, Boris und dem Trainerteam der TG Neuss.

Zurück