Nachrichten

Anika Baumbach erweitert das Trainerteam der TG Neuss Judoabteilung

Vom 23.-26.10.2017 fand in der Sportschule Hennef die Trainerassistentenausbildung des NWJV statt.

Unsere Vize-Nordrheinmeisterin Anika Baumbach wurde von Ihren Trainern aufgrund ihrer guten Leistungen und der schönen und ruhigen Vorführungen beim „Trainerwechsel“ Anfang des Jahres ebenfalls zu diesem Lehrgang angemeldet.

Es gab 30 Lerneinheiten, davon zwei Theorieteile, der Rest war Praxistraining. Jeweils von 9.30-21.00 Uhr übten die 61 Teilnehmer mit ihren 3 Referenten die Grundlagen der Unterrichtsplanung, Prinzipien des Judo und die Judowerte. Dazu kamen Erweiterungen des Trainingsangebotes wie die Judosafari, Penthalon und das Sportabzeichen. Des Weiteren standen Uchi-Komi-Formen, Zweikampf-Formen, Wurfprinzipien, halten und befreien und die Erarbeitung und Vorstellung von Stundenbeispielen in Gruppenarbeit auf dem Programm.

Natürlich kamen auch turnerische Elemente nicht zu kurz: Handstände und im Handstand laufen, Rückwärtsrolle in den Handstand, Rad und Radwenden sowie Turnerrollen, um nur einige zu nennen.

Am letzten Tag wurden die jungen „Trainer“ dann schon auf den nächsten Schritt vorbereitet: Die Anforderungen für die Trainer – C Ausbildung.

Zusammengefasst waren es für Anika nach eigenen Worten 4 anstrengende, spannende, lehrreiche und lustige Tage bei gutem Essen. Die anderen Judoka waren alle sehr hilfsbereit und nett, die Referenten motivierten, lobten, verbesserten und vermittelten auch schwierige Lerninhalte sehr gut. Alle Judoka und Trainer lebten die Judowerte auch außerhalb des Dojo, so dass sich Anikas Bedenken, sich alleine als eine der jüngsten Teilnehmer auf den Weg nach Hennef zu machen, schnell als unnötig erwiesen.

So konnten sie und die anderen Judoka am letzten Tag dann auch ihre Trainerassistentenlizenz in Empfang nehmen. Ihre Trainer Boris und Lennart sind sehr stolz, das Anika nun das bislang männlich dominierte Trainerassistententeam um Artur, Edgar und Jeremias erweitern wird.

Zurück