Nachrichten

Zwei Judoka qualifiziert für Nordrhein-Meisterschaften

Am 18.09.2016 fuhren sieben TG-Judoka nach Duisburg-Meiderich zur Bezirks-Einzelmeisterschaft.

Für vier Kinder war diese Meisterschaft die höchste Ebene. Larissa Baumbach, Nia Dimitrova, Silvan Tischer und Jan Winkler hatten sich eine Woche zuvor bei den Kreis-Einzelmeisterschaften in der Sporthalle des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums in Neuss qualifiziert. Sie kämpften in ihrer Altersklasse U10 das erste Mal auf Bezirksebene.

Natürlich gab es hier auch Judoka, die gut kämpfen können, und so mussten Larissa, Nia und Jan sich leider mit dem 5. Platz zufrieden geben. Silvan kämpfte sich nach seinem ersten verlorenen Kampf in der Trostrunde tapfer durch und stand schließlich auf dem Treppchen mit einer Bronze-Medaille.

Für Florian Schmidt, Anika Baumbach und Josie Schlechter ging es in der Altersklasse U13 um die Qualifizierung zu den Nordrhein-Meisterschaften. Josie kam nach zwei verlorenen Kämpfen leider nur auf Platz 7. Florian gewann seinen ersten Kampf souverän mit Ippon, musste sich jedoch im zweiten Kampf geschlagen geben. Aber dann drehte er noch einmal in der Trostrunde auf und gewann alle Kämpfe, so dass er am Ende den 3. Platz erreichte. Anika "verschlief" ihren ersten Kampf. In der Trostrunde ging es dann aber richtig zur Sache: Sie gewann ihre letzten drei Kämpfe alle nach maximal 20 Sekunden vorzeitig mit Super-Wurftechniken und erhielt ebenfalls die Bronze-Medaille.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch und freuen und schon auf die Kämpfe von Florian und Anika bei den Nordrhein-Meisterschaften am 2. Oktober.

Zurück