Nachrichten

Am Samstag, den 21.06.2008 fand in Grevenbroich wie die alljährliche Danprüfung statt. Nach 6 heißen Stunden Kata, Gokyo, Kombinationen, Kontern, Finten, Haltegriffen, Hebel- und Würgegriffen stand das Ergebniss fest: Ersin Yazan und Florian Geißler sind ab sofort berechtigt und verpflichtet den 1. schwarzen Gürtel zu ihrer Judokleidung zu tragen. Nach 3 intensiven und nervenaufreibenden Monaten und teilweise 5 Trainingseinheiten in der Woche fiel die Anspannung der Prüflinge sichtbar von deren Schultern. Auch Trainer Torsten Thomas war froh, dass nach all den anstrengenden Übungseinheiten der normale Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann!

Jetzt fehlt nur noch die Überreichung der Gürtel nach den Ferien!

Beim Bezrikssichtungs- und Kyuturnier in Duisburg-Walsum am 15.06.2008 ging die TG Neuss - Judoabteilung mit zwei Kämpferinnen an den Start. In der Altersklasse U12 musste sich Jacqueline Kulik eine starken Konkurrenz stellen und wurde so nur mit einer Bronzemedaille belohnt.

In der Altersklasse U14 ging Jana Tenkrat an den Start und belegte ebenfalls den 3. Platz. Dennoch zeigte sich da sich die TG Neuss Judoabteilung im Aufwind befindet und fast jedes Turnier in diesem Jahr bisher mitgenommen hat!

Am Sonntag, den 08.06.2008 fand in Baesweiler bei Aachen der Rheinland-Kyu-Cup der U14 statt. Die TG Neuss reiste mit 4 Kämpferinnen und Kämpfer an. In der ersten Gruppe fing Jana Tenkrat auch gleich super an und holte für die TG Neuss den 1. Platz. Es folgte Jacqueline Kulik, die im ersten Jahr in der U14 an den Start geht, mühevoll, aber dennoch sehr verdient den 2. Platz. Danach ging Jakob Godde an den Start und holte den 3. Platz und zeigte eine ansteigende Form.

In der 2. Gruppe ging Boris Peric an den Start und holte in einem stark umkämpften Feld den 5. Platz, da er sich einige Unsicherheiten leistete und die auf Landesebene sofort bestraft werden. Dennoch lässt die Leistung für das am kommenden Wochenende stattfindende Bezirkssichtungsturnier hoffen.

Die Rangliste sieht nun wiefolgt aus:

  U14  
1. Jana Tenkrat 15
2. Boris Peric 12
3. Jacqueline Kulik 7
4. Christian Streck 5
4. Jakob Godde 5
6. Lorin Zarth 4
7. Marcel Fedder 2
7. Nils Tiebel 2
9. Jasper Böttcher 1
9. Norbert Varney 1

 

Am Sonntag, den 4.Mai 2008 fanden in Grevenbroich die Kreismannschaftsmeisterschaften der U11 und der U14 statt. In der U11 gingen 8 Mannschaften an den Start, darunter auch die der TG Neuss.

In der ersten Begegnung ging es gegen den 1. FC Grevenbroich Süd. Nils Tilmes sorgte durch einen schnellen Ippon für das 1:0 für die TG Neuss. Dann mussten die beiden Dahlmann-Brüder ran. Nicholas hatte aber noch mit Bauchschmerzen zu kämpfen, sodass er den Kampf knapp abgeben musste und auch Paul war noch nicht ganz wach und verschenkte so den Sieg. Dann aber holten Arijana Peric, Helin Sunar, Anna-Lena Rath und Daniel Dressler die letzten 4 Punkte für die TG Neuss, sodass das Ergebniss 5:2 für die TG Neuss hieß.

Im Halbfinale traf man auf die Kampfgemeinschaft von Post Telekom Düsseldorf und Tura Büderich. Nils Tilmes holte wieder den ersten Punkt. Nicholas Dahlmann immer noch durch seine Bauchschmerzen geplagt musste seinen Kampf abgeben. Paul Dahlmann konnte aber den nächsten Kampf für sich entscheiden, sodass es 2:2 stand. Im 5. Kampf ging wieder Arijana Peric an den Start und musste kurz vor Schluß den Sieg noch abgeben und kam zu einem Unentschieden. Helin Sunar, Anna-Lena Rath und Daniel Dressler folgten leider ohne Sieg, sodass man mit 2:5 verlor.

Im Kampf um Platz 3, traf man wieder auf eine Kampfgemeinschaft von Post Telekom Düsseldorf und Tura Büderich. Wie auch in der 2. Begegnung konnte man keinen Kämpfer bis 24 Kg stellen, sodass dieser Punkt schon weg war. Nils Tilmes, Mister Zuverlässig in Person holte aber den nächsten Punkt für die TG. Nicholas Dahlmann musste leider den Kampf wieder abgeben, sodass es 1:2 stand. Lennart Tiebel, der zum ersten mal kämpfte, musste seiner Unerfahrenheit Tribut zollen und verlor so seinen Kampf. Arijana Peric konnte ihren Kampf allerdings gewinnen, sodass es nur noch 2:3 stand. Leider musste Helin Sunar ihren Kampf wegen einem nicht gegeben Ippon abgeben. Anna-Lena Rath holte aber durch einen schnellen Ippon den nächsten Sieg für die TG. So stand es 3:4 und es kam auf den letzten Kampf an. Daniel Dressler bekam für seinen O-Soto-Otoshi leider nur ein Yuko und sein Gegner für die gleiche Aktion ein Ippon, sodass man 3:5 verlor.

Trotz dieses kleinen Rückschlags hat die TG Neuss gut gekämpft und Moral bewiesen. Für kommendes Jahr muss dennoch für Nachwuchs für die U11 gesorgt werden, damit nächsten Jahr alle Gewichtsklassen besetzt werden können. Lohn der Mühe ist der 5. Platz. In Anbetracht der vielen Kampfgemeinschaften ein gutes Resultat.

In der U14 konnte die TG Neuss nur 5 Gewichtsklassen besetzen, sodass von vornherein klar war, das es schwierig werden würde. Im ersten Kampf traf man auf den 1. FC Grevenbroich Süd, die auch nur 5 Kämpfer stellen konnten. Bis 50 Kg konnte die TG keinen Kämpfer stellen, sodass es 0:1 stand. Bis 34 Kg ging Jakob Godde an den Start, der aber nur 28 Kg auf die Waage brachte. Er musste sich seinem schwereren Gegner nach beherzter Gegenerwehr dennoch geschlagen geben. Bis 37 Kg ging Lorin Zarth an den Start und zeigte seine Klasse durch einen schönen Ipponwurf. Bis 43 ging der Punkt an Grevenbroich, weil die TG keinen Kämpfer stellen konnte. So stand es 3:1 für Grevenbroich. Den nächsten Punkt holte Boris Peric, da der 1. FC keinen Kämpfter stellen konnte, sowie auch plus 55 Nils Tiebel keinen Gegner hatte und so stand es 3:3. Bis 55 Kg musste in einer hartumkämpften Partie Marcel Fedder den Kampf letzenendes abgeben. Die Gewichtsklasse bis 40 Kg war von beiden Vereinen unbesetzt, sodass man 3:4 verlor. Das dieses Ergebniss unglücklich war, sieht man daran, das Boris keine Chance hatte dem Gegner einen Punkt abzunehmen.

Im zweiten Kampf musste man sich dem TuS Germania Hackenbroich stellen welche den 1. FC Grevenbroich 7:1 abgefertigt hatte. Die schönen Siege der TG holten Boris Peric, Marcel Fedder und Lorin Zarth. Jakob Godde und Nils Tiebel mussten sich durch ihre Unerfahrenheit geschlagen geben. So verlor man mit 3:5, was nocheinmal zeigt das man eigentlich besser war als der 1. FC Grevenbroich Süd, nur die Gewichtsklassenverteilung spielte eher für den 1. FC. Dennoch ein Erfolg, da unsere Kämpfer weitere Wettkampferfahrung sammelten und sich so auf die bevorstehenden Einzelturniere weiter vorbereiten konnten. Schade nur das 3 Kämpfer in der U11 und 2 Kämpfer in der U14 fehlten, so hätte man vielleicht mehr erreichen können.

Die neue U11 und U14 Rangliste sieht wie folgt aus:

 
U11
 
1. Nils Tilmes 47
2. Arijana Peric 46
3. Anna-Lena Rath 43
4. Helin Sunar 42
5. Jannek Böttcher 35
6. Lucien Lichters 34
6. Paul Dahlmann 34
8. Nicholas Dahlmann 33
9. Taha Yasin Dastan 23
10. Dommenic Schmidt 18
11. Tim Schröder 16
12. Hüda Odabasi 15
12. Nils Bongartz 15
14. Marie Steffen 13
15. Nicola Ketzel 10
16. Bonny Spieker 6
17. Jonathan Rose 5
18. Daniel Dressler 4
18. Ricardo Farby 4
20. Lennart Tiebel 2
 
U14
 
1. Boris Peric 9
2. Christian Streck 5
3. Jana Tenkrat 5
4. Lorin Zarth 4
5. Marcel Fedder 2
5. Nils Tiebel 2
7. Jasper Böttcher 1
7. Norbert Varney 1
9. Jakob Godde 0

Am Samstag, den 26. April fand das alljähriliche Bezirkswanderpokalturnier in Oberhausen-Holten statt. In der U17 starteten Kai und Ron Krinowski bis 90 kg und trafen so auch aufeinander. Dabei konnte Kai seinen kleineren Bruder durch Ippon besiegen; in den anderen Begegnungen waren beiden jedoch chancenlos. Aber sie zeigten Fortschritte im Wettkampfgeschehen.

Bei den Frauen ging Diana Adler an den Start, musste aber nach einen Zehbruch verletzt aufhören. Bei den Männern gingen Hans-Peter Schliebs und Andreas Hilke an den Start. Hans-Peter verlor den ersten Kampf etwas unglücklich, konnte sich aber im zweiten Kampf steigern und diesen durch Ippon mit Osoto-O-Toshi gewinnen. Im dritten Kampf verlor er jedoch durch Ippon und wurde so 7. Andreas Hilke traf in seinen Kämpfen auf alte Bekannte aus der Bezirksliga. Seinen Kontrahenten aus Ratingen konnte er nach 2:30 Minuten mit einem Ippon durch Tani-O-Toshi besiegen. Im zweiten Kampf traf er auf einen Kämpfer des PSV Duisburg. Nach 10 Sekunden hätte alles vorbei sein können, jedoch wertete der Schiedsrichter Andreas Tani-O-Toshi nur mit Waza-Ari. Nach knapp drei Minuten führte eine Unachtsamkeit von Andreas zu einem Haltegriff aus dem er sich nicht mehr befreien konnte. Im dritten Kampf traf er auf sein Pendant aus Friedrichsfeld, wo er taktisch nicht klug links statt rechts kämpfte und so dem Gegner zu viel Spielraum ließ. So verlor er durch Ippon und wurde ebenfalls 7.

Zur Saisonvorbereitung der Bezirksliga ist dennoch eine aufsteigende Form zu erkennen. Am 24./25. Mai geht es für die Senioren beim Rhein-Ruhr-Pokal in die nächsten Kämpfe.

Am Freitag, den 25. April 2008 fand der vierte und letzte Kampftag der neugegründeten Kreisliga 2008 statt. Die TG Neuss hatte den TSV Norf und den TV Jahn Kapellen zu Gast. Die Trainer der TG Neuss hatte mal wieder die Qual der Wahl wer diesmal kämpfen sollte, da viele der 8 Gewichtsklassen mehrfach besetzt waren. So konnten in den zwei Begegnungen jedoch insgesamt 13 Kämpfer an den Start gehen. Die erste Begegnung zwischen dem TSV Norf und TV Jahn Kapellen endete 5:1 für Norf, so war klar das man den TSV Norf keines Wegs unterschätzen durfte.

In der zweiten Begegnung zwischen der TG Neuss und dem TV Jahn Kappellen ging als erstes wieder Marie Steffen an den Start. Nach einen hartumkämpften Kampf musste sich Marie Steffen jedoch ihrer Gegnerin geschlagen geben. Bonny Spieker, zum ersten mal in der Maoamliga am Start tat sich im Stand noch ein wenig schwer, konnte aber im Boden durch einen Haltegriff ein Ippon und somit den ersten Sieg für die TG Neuss einfahren. Nicolas Dahlmann holte ebenso durch einen Haltegriff den nächsten Punkt für die TG. Dann folgte Arijana Peric und holte durch einen weiteren Haltegriff den nächsten Punkt für die TG. Helin Sunar beendete ihrem Kampf durch einen sehenswerten Ipponwurf und so stand es nach 5 Kämpfen 4:1 für die TG Neuss. Dann mussten aber Nils Bongartz und Taha Yasin Dastan die nächsten zwei Punkte an den TV Jahn Kapellen abgeben und so stand nur noch 4:3. Es kam also auf den letzten Kampf an. Lucien Lichters konnte seinen Gegner über weite Strecken der Kampfzeit kontrollieren und letztendlich durch einen Haltegriff besiegen. So gewann die TG Neuss 5:3, in der Unterbewertung 50:15.

Die 3. Begegnung gegen den TSV Norf war ebenfalls spannend: Marie Steffen holte den ersten Punkt für die TG. Es folgten Nils Tilmes, Paul Dahlmann, Arijana Peric und Jannek Böttcher und so stand es 5:0 und der Sieg war der TG Neuss nicht mehr zu nehmen. Allerdings mussten Anna-Lena Rath, Hüda Odabasi und Lucien Lichters ihre Kämpfe abgeben, so dass das Endergebnis 5:3, in der Unterbewertung 44:30 lautete. Jedoch waren einige der Kämpfer des TSV Norf schon älter als 10, so dass die Leistung der Kampfer/Innen nicht unterbewertet werden sollte. Die Siege der TG Judokas war schön herausgearbeitet und zeigten schon Ansätze eines gewissen Taktikgefühls.

Nachdem die anderen Mannschaften ihre Kampftage beendet haben, steht die Tabelle fest, jedoch konnte man schon in Erfahrung bringen, dass es wohl der erste Platz sein wird...

Dazu gratulieren wir allen Kämpfern recht herzlich!!!

  U11   1. Arijana Peric 39 1. Nils Tilmes 39 3. Helin Sunar 38 4. Anna-Lena Rath 37 5. Jannek Böttcher 35 6. Lucien Lichters 34 7. Paul Dahlmann 30 8. Nicolas Dahlmann 29 9. Taha Yasin Dastan 23 10. Dommenic Schmidt 18 11. Tim Schröder 16 12. Hüda Odabasi 15 12. Nils Bongartz 15 14. Marie Steffen 13 15. Nicola Ketzel 10 16. Bonny Spieker 6 17. Jonathan Rose 5 18. Ricardo Farby

Nach dem der Zusatzbeitrag der Judoabteilung der TG Neuss seit mehr als 10 Jahren nicht mehr gestiegen ist, wurde in der letzten Mitgliederversammlung nun beschlossen, die Verbandsabgaben in Form der Jahressichtmarke von derzeit 13,50 € pro Jahr in den Zusatzbeitrag zu integrieren. Um aber bei einer weiteren Erhöhung des Verbands nicht schon wieder den Zusatzbeitrag anpassen zu müssen wurde zusätzlich ein kleines Polster von 32,5 Cent je Monat geschaffen. Somit kostet der Zusatzbeitrag für Judo ab dem 1.07.2008 nunmehr 3,50 € pro Monat, statt 2,05 €. Ab dem kommenden Jahr haben nun alle aktiven Mitglieder anrecht auf eine kostenlose Jahressichtmarke.

Am Freitag, den 14.März 2008 war es wieder soweit und 19 Judokas stellten sich wieder der Herausforderung, das beim Training erlernte Wissen bei der Prüfung auf den Punkt zu bringen. In zwei Prüfungkomissionen auf zwei Matten wurden die Judokas im Alter von 8-15 Jahren aufgeteilt. Sodann ging es sofort zur Sache und alle mussten in 6-7 Prüfungsfächern besweisen.

Eine Premiere feierten drei Judokas, die zum ersten mal das Prüfungsfach Kata auf dem Plan hatten. Jedoch hatten sich die drei Judokas, wie auch die anderen, gründlich vorbereitet, sodass es ein Augenschmauß war den Katas zuzugucken.

Jedoch gab es auch weniger erfolgreiche Prüfungsdarbietungen, was einen Rüffel der Prüfer bedeutete. Im Ganzen betrachtet kann man aber sagen das die Prüfung wieder ein Erfolg war. Auch die Stimmung in der Halle war super und auch die beiwohnenden Eltern waren begeistert zu sehen was ihre Kinder im letzten Jahr dazu gelernt hatten.

Somit sind folgende Judokas berechtigt und verpflichtet den nächsthöheren Gürtel zu ihrer Judokleidung zu tragen:

Tiebel Lennart(Gelb), Jannek Böttcher(Gelb-orange), Taha Yasin Dastan(Gelb-orange), Kai Krinowsky(Gelb-orange), Ron Krinowsky(Gelb-orange), Jacqueline Kulik(Gelb-orange), Hüda Odabasi(Gelb-orange), Bonny Spieker(Gelb-orange), Nils Tilmes(Gelb-orange), Jasper Böttcher(Orange), Lucien Lichters(Orange), Arijana Peric(Orange), Anna-Lena Rath(Orange), Daniel Kompisch(Orange-grün), Norbert Varney(Orange-grün), Lisa Marie Wilczewski(Orange-grün), Marcel Fedder(Grün), Boris Peric(Grün) und Lorin Zarth(Grün).

Gratulation an alle Prüflinge!!!

Am 8./9. März fand der Wo-Men-Cup 2008 statt und die TG Neuss war mit 25 Kämpfern angereist. Am Samstag war die U14 und die U17 an der Reihe. Boris Peric, Christian Streck und Jana Tenkrat konnte dabei durch schöne Leistungen den 3. Platz erreichen. Kai Krinowsky konnte gar den 2. Platz erreichen. Sein kleiner Bruder Ron kam auf den 5. Platz. Norbert Varney und Jasper Böttcher mussten sich der starken Konkurenz geschlagen geben und belegten jeweils den 7. Platz.

Am Sonntag war dann die U11, die U20 und die Senioren dran. Dabei erreichten dann Nicolas Dahlmann und Lucien Lichters jeweils den 1. Platz. Paul Dahlmann und Nils Tilmes kamen auf den 2. Platz. 3. Plätze konnten Domenic Schmidt, Nils Bongartz, Jannek Böttcher, Tim Schröder und Jonathan Rose erreichen. Bei den U11 Mädels erreichten Arijana Peric und Anna-Lena Rath jeweils den 2. Platz und Helin Sunar konnte gar den 1. Platz erreichen. Insgesamt reichte diese Leistung aus um in der Mannschaftswertung den 3. Platz zu belegen. Hiermit zeigt sich wieder einmal das die Jugendarbeit der TG Neuss Judoabteilung an Fahrt aufgenommen hat.

Am Nachmittag war dann noch die U20 und die Senioren dran. In der U20 konnte Lennart Walter den 5. Platz belegen. Bei den Männern erreichten Philipp Hemmer, Andreas Hilke und Hans-Peter Schliebs den 3. Platz. Bei den Frauen belegte Nadine Fausten den 3.Platz und Diana Adler den 1. Platz.

Das anstrengende Wochenende war somit für alle Beteiligte ein voller Erfolg. Dennoch hat man auch noch Verbesserungsbedraf an einigen Stellen erkönnen können.

Die Neue Rangliste sieht jetzt wiefolgt aus:

  U11  
1. Anna-Lena Rath 33
1. Nils Tilmes 33
3. Helin Sunar 32
4. Arijana Peric 31
5. Jannek Böttcher 29
6. Lucien Lichters 28
7. Paul Dahlmann 24
8. Nicolas Dahlmann 23
9. Taha Yasin Dastan 19
10. Dommenic Schmidt 18
11. Tim Schröder 16
12. Hüda Odabasi 11
12. Nils Bongartz 11
14. Nicola Ketzel 10
15. Marie 7
16. Jonathan Rose 5
17. Ricardo Farby 4
  U14  
1. Boris Peric 5
1. Christian Streck 5
1. Jana Tenkrat 5
4. Jasper Böttcher 1
4. Norbert Varney 1

Am Freitag, den 7. März 2008, fand der dritte Kampftag der U11 Kreisliga in Neuss statt. Unsere Bilanz sah nach 2 Kampftagen mit zwei Siegen und einer Niederlage recht gut aus. Jedoch stand fest, dass mit den Gastvereinen um 1. FC Grevenbroich Süd und Post Telekom Düsseldorf zwei starke Gegner auf uns warteten, um eine Vorentscheidung über den Sieg der Kreisliga herbei zuführen. Als erstes kämpften die Gastvereine gegeneinander, sodass noch Zeit blieb die Mannschaftsaufstellungen festzulegen.

Unsere erste Begegnung gegen Düsseldorf sollte zugleich die spannenste werden. In der Gewichtsklasse bis 23 Kg ging Marie an den Start. Für Sie bedeutete es den ersten Kampf ihres Lebens. Und so war es umso erfreulicher, dass sie gleich durch einen Ippon den ersten Punkt für die TG einfahren konnte. Als nächstes kam Nicolas Dahlmann bis 26 Kg an die Reihe und zeigte durch hervoragende Leistung sein Können, was den 2 Punkt für die TG bedeutete. Bis 29 Kg war Paul Dahlmann an der Reihe und holte wiederrum mit Ippon den nächsten Punkt für die TG; alles sah nach einem klarem Sieg für die TG aus. Mit Ricardo Farby bis 32 Kg stand ebenfalls ein Neuling auf der Matte und so musste die TG den ersten Punkt abgeben, allerdings war Ricardo keinfalls Kanonenfutter. Bis 35 Kg ging Helin Sunar an den Start. In einer stark umkämpften Partie musste Helin letztenendes leider einen weiteren Punkt abgeben. So stand es 3:2 für die TG. Bis 38 Kg ging Nils Bongartz, ebenfalls ein Neuling, an den Start. Mit beherztem Kampfeswillen versuchte er sich seinem erfahrerenen Gegner zu Wehr zu setzen und musste sich erst durch eine Unachtsamkeit seinem Gegner geschlagen geben. In einer weiteren hart umkämpften Partie bis 42 Kg musste Anna-Lena Rath den nächsten Punkt abgeben und die TG lag einen Punkt hinter Düsseldorf, da diese jedoch keinen Kämpfer plus 42 Kg stellen konnten, sodass Marie-Isabell Dickmann den letzten Punkt für die TG einheimsen konnte. So stand es 4:4; in der Unterbewertung jedoch 40:35 für die TG, sodass dies den Sieg für die TG bedeutete.

Als nächster Gegner war der 1. FC Grevenbroich Süd an der Reihe welcher Düsseldorf vorher geschlagen hatte, sodass dies eine harte Partie vermuten lies. Als erstes holte Marie ein Unentschieden für die TG heraus; die Spannung war in der Halle förmlich zu spüren. Dann ging es aber unerwartet schnell. Und so fuhren mit Nils Tilmes, Paul Dahlmann, Arijana Peric, Jannek Böttcher, Taha Yasin Dastan, Anna-Lena Rath und Marie-Isabell Dickmann alle weiteren TG-Kämpfer ihre Punkte für die TG Neuss nach Hause, sodass es am Ende 7:0 und in der Unterbewertung 58:0 für die TG hies. Damit konnte die TG Neuss 2 Siege einfahren. Da mit den beiden Gastvereinen die stärksten Vereine angereist waren, war dies wohl eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft. Sollten die TG-Kämpfer ihre Form behalten und am letzten Kampftag gegen Norf und Kapellen nicht patzen, dann sollte dies den Sieg der Kreisliga 2008 bedeuten.

Nach diesem Kampftag sieht die Neue Rangliste wiefolgt aus:

 
U11
 
1.
Anna-Lena Rath
26
1.
Nils Tilmes
26
3.
Arijana Peric
24
3.
Jannek Böttcher
24
5.
Helin Sunar
22
6.
Taha Yasin Dastan
19
7.
Lucien Lichters
18
8.
Paul Dahlmann
17
9.
Dommenic Schmidt
13
9.
Nicolas Dahlmann
13
11.
Hüda Odabasi
11
11.
Tim Schröder
11
13.
Nicola Ketzel
10
14.
Marie
7
15.
Nils Bongartz
6
16.
Ricardo Farby