Nachrichten

Nach über 40 Jahren Mitgliedschaft und als langjähriger Abteilungsleiter der TG Neuss Judoabteilung gibt der Judo-Dino Jürgen „Yogy“ Brockmeyer sein Amt an die nächste Generation ab.

Bereits während seiner beruflichen Ausbildung an der Polizeischule, damals noch in Münster, nahm der ehrgeizige Judoka an diversen Judoleistungskursen teil und war, nach seiner Versetzung zur Polizeidienststelle Neuss, um die Errichtung eines Polizei-Judo-Clubs bemüht.

Im Jahre 1966 gründete er dann, zusammen mit Eberhard Henke (ehemaliger Geschäftsführer TG Neuss), die Judoabteilung der Turngemeinde Neuss, in der er erstmals von 1967-1974 die Leitung übernahm. Die Teilnahme als Kämpfer in der Oberliga-Mannschaft, sowie die zweimalige Platzierung als Zweiter bei den Landeseinzelmeisterschaften, krönten den Erfolg des Danträgers (Schwarzgurt) in der Zeit von 1968-1972. Auch in den folgenden Jahren wurde sein Ehrgeiz nicht gebremst. Er besuchte Übungsleiterlehrgänge, war als Kreis- und Bezirkskampfrichter sowie wie als Kyu-Prüfer (Gurte weiß-gelb bis braun) aktiv und absolvierte 1976 seine zweite Danprüfung.

Auch während einer berufsbedingten Pause als Abteilungsleiter von fast 20 Jahren, hielt er dem Verein stets die Treue, bis er 1993 sein Amt wieder aufnahm. Diverse Ehrungen und Auszeichnungen pflasterten Jürgen Brockmeyers Weg. So wurde ihm unter anderem der dritte Dan, dessen Prüfung er aus gesundheitlichen Gründen nicht durchführen konnte, der silberne Vereins-Ehrenteller sowie die goldene Ehrennadel der TG Neuss, bei der man ihn als „Werbung für den Judosport“ bezeichnete, verliehen.

Ein besonderes Augenmerk legte „Yogy“ immer auf die Jugend. Kinder und Jugendliche durch ein gestärktes Gemeinschaftsgefühl und Leidenschaft am Sport von der Straße und den Fernsehapparaten (später Computern) zu locken war sein großes Ziel. So organisierte und leitete er von 1967 bis 2006 insgesamt über 80 Jugendfahrten, in denen Spiel, Spaß und Abenteuer an erster Stelle standen. Aber auch ernstere und tagesaktuelle Themen verschiedener Lebensbereiche (z.B. Rechtsradikalismus, Religion, etc.) wurden bei Lagerfeuerromantik besprochen und diskutiert. Highlights auf diesen Fahrten waren dabei immer die abendlichen „Gute Nacht Lieder“, die Yogy traditionell mit seiner Klampfe begleitete.

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der Judoabteilung ging nun die Ära Brockmeyer zu Ende. Mit einem Blumenstrauß und Worten der Anerkennung wurde er vom 1. Vorsitzenden der TG Neuss Mario Meyen (ebenfalls amtierender Schützenkönig der Stadt Neuss) und seinem Stellvertreter Friedhelm Sonnenberg verabschiedet. Seiner Nachfolgerin Marga Schmidt , ebenfalls langjähriges Vereinsmitglied, wünschte er für die Ausführung ihres Amtes alles Gute. Bei seiner letzten Amtshandlung nahm er 20 Prüflingen die Prüfung für den siebten Kyu (Gelbgurt) ab. Bei der anschließenden Überraschungsabschiedsfeier war die Rührung und Trauer allen deutlich ins Gesicht geschrieben.

 

Neuss, den 13.02.2007

 

9 -tägige Osterfreizeit in Möhnesee vom 31.03 – 08.04.07
(für Judokas ab 12 Jahre)

Hallo Leute,

bei unserer diesjährigen Osterfahrt verschlägt es uns nach Völlinghausen . Im SGV-Wanderheim werden wir - unweit vom Möhnesee - unser Quartier aufschlagen. Das im Bergischen Land gelegene Örtchen fasst sage und schreibe 780 Einwohner.

Neben der Besichtigung der Möhneseestaumauer steht auch noch ein äußerst interessanter Besuch in einem dortigen (übrigens weltweit bekannten) Unternehmen an. Mehr wird hier dazu nicht verraten. Zudem werden wir die Stadt Arnsberg erkunden und dort Schwimmen gehen. Auch unsere traditionsreichen Events wie Totem, O-Marsch, Fußball & Rugby werden für unseren Zeitvertreib sorgen. Zudem werden wir nochmals unser körperliches Geschick auf die Probe stellen. Es wird auch wieder eine Wochenaufgabe geben. Was es diesmal sein wird? Lasst euch überraschen!

Wer mitfahren möchte gibt die ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung schnellstmöglich bei Andreas Hilke ab. Wer zu erst kommt hat, die besten Chancen mitfahren zu können, denn es gibt nur 24 Plätze…

Eure Fahrtenmacher

Fahrplan:

Abfahrt: Samstag, 31.03.2007 14 Uhr, Parkplatz Südpark
Rückkehr: Sonntag, 08.04.2007, gegen 18 Uhr, dto.
Transportmittel: Kleinbusse + PKW
Kosten: 135,00 Euro
Fahrtenleitung: Andreas Hilke
Betreuerteam: Simone Kokol, Philipp Hemmer und Andreas Hilke
Info: Andreas Hilke, Tel.:  0221/7894596 oder 0173/7000741
Fahrtenabend: Donnerstag, 22.03.2007, 18.00 - 19.00 Uhr,
TG-Heim: Schorlemerstraße 131a. Nicht vergessen!

Nach einem recht erfolgreichem Jahr ließen es sich die Trainer nicht nehmen mit der Kampfgruppe Pizza essen zu gehen. Wir können hoffen, dass wir an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen können. Gruß Andreas Hilke & Andy Stickel

 

Neuss, im Januar 2007

 

Osterfahrt für Judokas bis 12 Jahre
Vom 9.4. -14.4 2007 ( Osterferien 2 Woche ) Niederheckenbach/Ahr

 

Hallo Kinder der Judoabteilung,
wieder mal Lust eure Ferienfreizeit mit uns zu verbringen?
Wir wollen diesmal die Ferien in den Highlands der Eifel verbringen.

Dort werden wir einen Einblick in das Leben der Eifel-Gutsherren wagen und deren seltsame Sportarten riskieren. Denn die schottischen Highand-Games kommen eigentlich aus der Hocheifel. Wie wär's mit Tauziehen, Baumstammwerfen, Sandsackweitwurf, Seilchenspringen, Flötespielen, Stepptanz …?
Wer malt das schönste Ungeheuer von Loch Ness auf einen Dachziegel?
Wer trägt den schönsten Kilt?

So, habt ihr Lust bekommen? Dann schnell ausfüllen und ab!
Wir haben leider nur 32 Betten.

Fahrtenabend: Montag, 26.3.07 17.00 Uhr Schorlemerstr. 131 A
Abfahrt: Ostermontag, 9.4.07 12 Uhr großer Parkplatz am Südpark Reuschenberg
Rückkehr: Samstag gegen 17.00 Uhr großer Parkplatz am Südpark Reuschenberg
Kosten: 129,50 €. Bitte am Fahrtenabend in bar zahlen!!

Noch Fragen? Wir beantworten sie gerne.

Einladung
zur Mitgliederversammlung * der TG-Judoabteilung

Dienstag, 13.Febr. 2007, 19:00 Uhr,
im TG-Heim, 41464 Neuss, Schorlemerstr. 131a

Tagesordnung:

TOP 1: Eröffnung / Begrüßung
TOP 2: Wahl des Protokollführers bzw. der Protokollführerin
TOP 3: Bericht des Abt.-Leiters incl. Kassenbericht; ggf. Aussprache
TOP 4: Bericht des Kassenprüfers

TOP 5: Wahl eines Versammlungsleiters
TOP 6: Entlastung der Abt.-Leitung und des AL\'s
als Kassenwart
TOP 7: Wahlen

(Abt.-Leiter/in, Kassenwart/in, Kassenprüfer/in, Fachwart/in
für Aus- und Fortbildung, Jugendwart/in, Pressewart/in,
Archivar/in, Prüfungsbeauftragte/r, Vergnügungswart/in,
Judopasswart/in … sowie derenVertreter/innen)

TOP 8: Anträge und Verschiedenes

 

Anträge bzw. weitere Vorschläge zur Tagesordnung oder zur Wahl bitte bis spätestens zum
2. Feb.2007 an den Unterzeichner richten.

Um möglichst vollzähliges Erscheinen wird gebeten.

( * teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen TG-Judokas)

 

Mit freundlich-sportlichen Grüßen

Jürgen (‚Yogy\') Brockmeyer

Die Judoabteilung grüßt mit allen aktiven Schützen unseren neuen Schützenkönig Mario I. und wünscht ihm ein gutes Schützenjahr.

 

 

8-tägige Herbstfreizeit in Blankenheim vom 7. – 14.10.06
(für Judokas ab 12 Jahre)

Hallo Leute,

auch in diesen Herbstferien geht's wieder auf Judofahrt. Dieses Mal verschlägt es uns in die Eifel, in den kleinen Ort Mülheim mit 363 Einwohnern. Dort wartet ein alter Bahnhof auf uns, der 1999 renoviert worden ist.

Dort vor Ort werden die obligatorischen Aktivitäten ( Schwimmbadbesuch, Totem, O-Marsch, Fußball, Rugby, Party, Wandern ) natürlich nicht fehlen. Zudem gibt es das nächste Stundenfeuer. Sehr wahrscheinlich wird es auch einen Ausflug nach Belgien und/oder Luxemburg geben. Auch ein Besuch des Radioteleskops, der Eifelquerbahn und dem Tiergartentunnel steht auf dem Programm.

All das kann zu einer gelungenen Fahrt beitragen, wenn ihr euren Teil dazu beitragt. Das heißt: eure Ausdauer, gute Laune und Hilfsbereitschaft sind gefragt. Wenn ihr euch nun dazu entschließen solltet mitfahren zu wollen, dann gebt die ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung bei Andreas Hilke ab.

Eure Fahrtenmacher

Fahrplan:

Abfahrt: Samstag, 07.10.2006, 14 Uhr, Parkplatz Südpark
Rückkehr: Samstag, 14.10.2006, gegen 18 Uhr, dto.
Transportmittel: Kleinbusse + PKW
Kosten: 129,50 Euro
Fahrtenleitung: Andreas Hilke
Betreuerteam: Simone Kokol, Philipp Hemmer, Hape Schliebs und Andreas Hilke 
Info: Andreas Hilke, Tel.: 0221/4230602 oder 0173/7000741  
Fahrtenabend:Donnerstag, 28.09.2006, 18.00 - 19.00 Uhr,
TG-Heim: Schorlemerstraße 131a. Nicht vergessen!

Beim diesjährigen Fussballturnier belegten wir trotz aufopfernden Einsatzes nur den 8. Platz. Allerdings erhielten wir den Fairness-Pokal, den wir dem sich während des Turniers verletzten Spielers überreichten.

Auch unsere Judokas fieberten zum WM-Auftakt eifrig mit der Fussballnationalmannschaft. Dabei wurde das 4:2 gegen Costa Rica natürlich leidenschaftlich gefeiert. Auch zum nächsten Spiel am kommenden Mittwoch 21 Uhr sind alle Judokas der Seniorenstunde herzlich eingeladen.