Nachrichten

Bei der am 27.02.2004 durchgeführten Gürtelprüfung sind durch die Prüfer Marga Schmidt, Torsten Thomas und Andreas Hilke nachfolgenden Judoka durchweg gute Leistungen bescheinigt worden. Als besonders gut wurden die Darbietungen von Christoph Klotz bewertet. Ab sofort sind folgende Judoka berechtigt und verpflichtet, den grünen Gürtel zu ihrer Judokleidung zu tragen: Florian Geissler, Vincent Koch, Christoph Klotz, Dennis Müller, Monique Müller, Steffen Spix, Lars Stephan, Lennart Walter. Allen Prüflingen einen herzlichen Glückwunsch!

Am Freitag, dem 6.2.2004 wurde eine Gürtelprüfung durch geführt und alle haben bestanden !!! Wir gratulieren folgenden Judoaks: René Schmid ( neuer Gürtel gelb-orange ) Uta Bünzel ( neuer Gürtel gelb-orange ) Alexandra Badort ( neuer Gürtel gelb-orange ) Nicolas Blanquez ( neuer Gürtel gelb-orange ) Theresa Steffen ( neuer Gürtel gelb-orange ) Nils Wild ( neuer Gürtel gelb-orange ) John-Patrick Sass ( neuer Gürtel gelb-orange ) Ann-Kathrin Kopp ( neuer Gürtel gelb-orange ) Alle haben ihre Prüfung gut bis sehr gut gemeistert.

1999 hieß es: Aus für die Neusser Bezirksliga-Mannschaft, als sie ihre letzte und entscheidende Begegnung vor allem deswegen verlor, weil sie verletzungsbedingt nur in Unterzahl antreten konnte. Obwohl ihr erster Anlauf zum Wiederaufstieg im letzten Jahr denkbar knapp scheiterte, resignierte Trainer (Torsten Thomas, 33, III. Dan) dennoch nicht. Vielmehr gelang es ihm, seine Mannschaft zu einem weiteren Aufstiegsversuch zu motivieren. Hierbei setzte Thomas insbesondere auf eigenen talentierten Nachwuchs (L. Quadflieg, A. Hilke, P. Hemmer, M. Munk) und natürlich auf seine erfahrenen „alten Hasen“ wie J. Parsch, F. Reincke, R. Praß, A. Stickel, B. Kokol, V. Masjutenko, O. Schock, H. Schliebs. Als aber am Wochenende so hochkarätige Mannschaften wie Samurai Wuppertal, PSV Duisburg, BC Kamp-Lintfort, JKG Essen, Judo-Team Holten und JC Kempen mit gleichem Ziel zur Aufstiegsrunde in Essen-Borbeck aufliefen, wurde es den Neussern doch schon etwas mulmig. Bei „KGs“ und „Teams“ handelt es sich nämlich um die besten Kämpfer, die anderen Vereinen nur ‚entliehen’ sind. Dennoch schafften die Neusser in der ersten Begegnung gegen JC Kempen II ein knappes aber verdientes 4 : 3. Mit diesem Motivationsschub trat man gegen die JKG Essen IV an. Hier stellte Jung-Kämpfer Lutz Quadflieg nach wenigen Sekunden ein 2. Mal mit einem Ippon-Wurf („Judo-K.O.“) sein beeindruckendes Kampftalent unter Beweis. Für Aufregung sorgte allerdings der Neusser Debütant Marcus Munk (19). Dieser hatte im Bodenkampf seinen halb auf ihm liegenden Gegner abgewürgt, ohne dass der Mattenrichter dieses registriert hatte. Als der Kampf schließlich unterbrochen wurde, blieb der Essener bewusstlos auf der Matte liegen. Nach DRK-Einsatz konnte er sich zur Erleichterung der Zuschauer in der gut besuchten Halle dann allerdings wieder aufrappeln. Mit einem deutlichen 5:2-Sieg der Neusser war der Aufstieg bereits nach anderthalb Stunden sicher. Voller Freude lagen sich Kämpfer und ihr großer Schlachtenbummler-Tross in den Armen. Dennoch schärfte Thomas seinen Mannen ein, auf dem Teppich zu bleiben: der eigentliche Erfolg bestehe erst darin, in dieser anspruchsvollen Kampfklasse auch mithalten zu können…

Seit dem letzten Sonntag, den 11. Januar 2004 hat die TG-Neuss Judoabteilung 3 neue Kyu-Prüfer. Stephanie Dolinsky, Andreas Stickel und Andreas Hilke absolvierten den erforderlichen Lehrgang und sind so berechtigt Kyu-Prfüngen abzunehmen.

Im Moment allerdings noch mit Einschränkung, entweder 3 mal als Beisitzer und danach 3 Jahre immer mit 2. Prüfer.
Oder aber es wird ein weiterer Lehrgang absolviert, der den Teilnehmer das 3 malige beisitzen erspart.
Zudem hat Torsten Thomas seine Kyu-Prüfer-Lizenz um weitere 2 Jahre verlängert.

Mfg Andreas Hilke

Ich wünsche allen Judokas ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr !!! Ein lieben Gruß Andreas Hilke

Die große Judofahrt ist nun auch vorbei, wir hatten ein schönes Helloween. Leider aber viel Regen. Die Fotos zur Fahrt werden diese Woche auch noch in der Bildergallerie zu finden sein. Ebenso wird ein Bericht unter der Rubrik Judofahrten zu finden sein.

Mfg Andreas Hilke

So die kleine Judofahrt ist vorbei ! Wir hatten gutes Wetter und viel Spaß, aber näheres dazu demnächst unter der Rubrik Judofahrten. Ebenso wir es diese Woche die Fotos dazu geben.

Mfg Andreas Hilke

7-tägige Herbstfahrt nach Heckenbach/Eifel
vom 18. bis 24. Oktober 2003 (für Kinder bis 12 Jahre)

Hallo Judokas,

kaum sind die Sommerferien vorbei, da wollen wir euch schon wieder einladen mit uns eine wunderschöne Herbstwoche zu verbringen.

Zu Ostern hat es uns so gut gefallen, dass wir noch einmal nach Niederheckenbach fahren möchten. Könnt ihr euch noch erinnern? Das liegt bei Bad Neuenahr/Ahrweiler und wir haben dort das ganze große Jugendheim mit der super Grillhütte, einer Torwand, einer Tischtennisplatte und einem Spielplatz für uns alleine ohne irgendwelche Nachbarn zu stören.

Alte Wikingerburgen soll es in der Gegend auch noch geben, also wird in der Woche alles unter dem Zeichen der Wikinger stehen.

Unser Fahrplan:
Abfahrt: Samstag, 18.10.03 gegen 14.00 Uhr Südpark
Ankunft: Freitag, 24.10.03 gegen 17.00 Uhr Südpark
Fahrtenabend: Montag 06.10.03, 17.00-18.00 Uhr, TG Geschäftsstelle, Schorlemerstr. 130 A.
Hier bekommt ihr bzw. eure Eltern genaue Auskünfte, eine Packliste, die Teilnahmegebühr kann bezahlt werden , die Betreuer beantworten alle Fragen etc...
Kosten: 113,50 Euro
Betreuer: Marga, Marianne, Andy Stickel und Andy Hilke, Olaf
Tel.Nr. für eventuelle Rückfragen: Marga Schmidt 02131/463686

Judoherbstfahrt nach Dreisberg
Von 25.10.03 – 01.11.03

Und wieder einmal organisieren eine Hand voll Betreuer eine Woche „Ausnahmezustand“.

Wir bieten: Ein harmonisches Betreuerteam, Abenteuer ,viel Spaß, Spiele, Lagerfeuerromantik, ( Geburtstags-)Party und sehr viel Natur. Nebenbei natürlich wieder diverse erlebnisreiche Ausflugsziele.
Von euch erwarten wir dieses Mal: Vorschläge zu Helloween, gute Laune und Kreativität Wenn Ihr mindestens 12 Jahre alt seid solltet ihr schnellstmöglich diese Anmeldung von euren Eltern ausgefüllt und unterschrieben einem unserer Betreuer abgeben, da unsere Teilnehmerzahl wie immer begrenzt ist.

Ort: CVJM Freizeitheim Dreisberg

Transport: Klein – Busse und Pkw´s

Abfahrt: Samstag, den 25.10.03, 14.00 Uhr Treff 13 Uhr auf dem Parkplatz Südpark

Rückkehr: Samstag, den 01.11.03,gegen 17.00 Uhr

Fahrtenabend: Donnerstag, den 16.10.03 um 19.00 Uhr, TG – Heim Schorlemerstr.131a

Kosten: 112.50 €,-- ( zu zahlen am Fahrtenabend )

Auskunft: Michael Schoenmakers, Tel.: 0179-8727437 oder 02131-548536 oder während des Trainings bei Simone,Hape,Andreas,Anja,Markus

Am kommenden Samstag, den 20.9.2003 findet im Gymnastikraum des Humboldt-Gymnasiums von 15-17.30 Uhr die geplante Trainerfortbildung statt. Unsere Referenten Torsten Thomas und Jens Kronenthal werden versuchen, das Judowissen aufzufrischen bzw. uns mit dem neuesten Stand der Judotechniken vertraut zu machen. Eingeladen sind närturlich ALLE Trainer!!!