Nachrichten

Die erste Judoprüfung im Jubiläumsjahr 2016 (50 Jahre TG-Neuss Judoabteilung) ist für alle Prüflinge positiv ausgegangen.

Aufgrund der großen Anzahl an Prüflingen wurden zwei Prüfungskommissionen gebildet, die aus den Prüfern Andreas Hilke (3.Dan) und Sophia Allex (1. Dan) sowie Diana Thomas (3. Dan) und Alexander Päsler (1. Dan) bestanden.

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen, das von Tobias Allex professionell geleitet wurde, gab es eine kurze Begrüßung und es wurden die Prüfungsgruppen eingeteilt. Langsam steigerte sich die Vorfreude und hier und da auch die Nervosität. Doch nachdem die erste Kata vorgeführt war und der ein oder andere bei der Fallschule mal kräftig abgeschlagen hatte, war die anfängliche Zurückhaltung abgelegt und alle Prüflinge konnten ihre gelernten Techniken in ausreichender bis sehr guter Form abrufen.

Zur selben Zeit fand in Düsseldorf die Kreisprüfung für die höheren Kyu-Grade statt. Aus unserem Verein nahmen Jeremias Jordans und Sascha Kaiser teil. Sie dürfen aufgrund der gezeigten Leistungen jetzt den blauen Gürtel zur Judokleidung tragen.

Wir gratulieren allen Prüflingen zur bestandenen Prüfung und wünschen viel Erfolg bei der Vorbereitung zum nächst höheren Gürtel.

Die Prüfung bestanden haben:

Dimitri Bartsch, Larissa Baumbach, Alexander Bruland, Samira Buchfeld, Johannes Gasthuber, Thore Groß-Albenhausen, Dorian Guder, Emre Gülcem, Jeremias Jordans, Matthias Hansen, Nele Hellekamps, Jana Horbach, Sascha Kaiser, Tanja Kruse, Sebastian Neblung, Julius Pape, Alina Ricken, Simon Ricken, Emilia Sazhin, Josie Marie Schlechter, Joey Louisa Schön, Lev Shevchenko, Jan Winkler, Tamino Zander.

Bei den Meerbuscher Stadtmeisterschaften am 05.03.2016 konnten 4 Juniorenkämpfer der TG Neuss den Meerbuscher Stadtmeistertitel erkämpfen.

Janne Päfgen, Annika Baumbach, Alexander Bruland und Jeremias Jordans waren unschlagbar und gewannen die Goldmedaillen. Alexander musste seine Siege sehr hart erkämpfen. Er bewies die bekannte Standfestigkeit und ließ sich nicht aus dem Stand und der Ruhe bringen. Am Ende war er ziemlich aus der Puste und entschied sich, den Gegner mit einer kraftvollen Aushebetechnik auf die Matte zu bringen. Jeremias konnte seine Gegner nach kurzen Gefechten jeweils mit einem Haltegriff und einer Hebeltechnik besiegen.

Janne und Annika erkämpften sich ihre Wertungen souverän und ließen den Gegnern kaum Spielraum und Zeit für eigene Angriffe. Florian Schmidt, Joel Kreuter, Larissa Baumbach und Tanja Kruse erkämpften sich verdiente Silbermedaillen. Für Larissa war es das erste Turnier und damit ein toller Abschluss.

Dritte Plätze belegten Lucy Düren, Mert Özkan und Josie Marie Schlechter. Auch für diese drei Kämpfer war es das erste große Turnier und sie haben sich sehr gut geschlagen.

Die Coaches der Junioren Boris Rick und Jacqueline Kulik waren mit den Ergebnissen mehr als zufrieden.

Bei den Senioren gingen Jacqueline Kulik, Andreas Hilke und Hans-Peter Schliebs an den Start. Jacqueline nahm ebenfalls Gold mit nach Hause, Andreas erkämpfte sich Silber und Hans-Peter kam auf den dritten Platz. Allen Kämpfern einen herzlichen Glückwunsch !!!

Am heutigen Vormittag hatten wir ganz besondere Gäste in unserer Judohalle zu Besuch: Die japanische Judo-Nationalmannschaft gab sich die Ehre, um sich auf unseren Matten auf den am Wochenende in Düsseldorf stattfindenden Grand-Prix vorzubereiten. Da für diesen Tag den Japanern in Düsseldorf keine Halle zum Trainieren zur Verfügung stand, sorgte unser Abteilungsleiter Andreas Hilke nach Rücksprache mit dem Direktor des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums dafür, dass die Judoka aus dem Herkunftsland des Judos bei uns in der Halle eine Trainingseinheit durchführen konnten. Es waren sogar der aktuelle Weltmeister (Shohei Ono, -73 kg) und die amtierende Olympiasiegerin und Weltmeisterin (Kaori Matsumoto, -57 kg) mit dabei. Bereits während der Trainingseinheit stellten die Beobachter fest, dass "unser" Training noch sehr viel Luft nach oben hat. Aber wir arbeiten dran!


Vielen Dank an die fleißigen Helfer aus den eigenen Reihen, die vor dem Training in Windeseile die Matten aufgebaut und nach dem Training wieder abgebaut haben.

Am 14.02.2016 besuchten Artur Teiber (J-KR-Anw.) und Boris Rick (Bez-KR) den Kampfrichterverlängerungslehrgang in Mülheim an der Ruhr.

Auf der Tagesordnung standen diverse Regelinterpretationen im Jugendbereich, der Umgang mit den Mattenrandregeln in der Jugend und bei den Erwachsenen sowie das Erkennen von verbotenen, tot geglaubten Techniken (z.B. die Reitertechnik oder Waki-Gatame vom Stand in den Boden). Dazu gab es viele Wettkampfvideos, die beurteilt werden mussten.

Artur und Boris haben die abschließende Prüfung erfolgreich bestanden und damit ihre Lizenzen für ein Jahr verlängert.

Am Sonntag, den 07. Februar, fand in Duisburg die BEM U15 statt. Für die TG-Neuss starteten Alexander Bruland und Jeremias Jordans. Alexander merkte man die fehlende Erfahrung auf Bezirksebene an. So konnte er nur den ersten Kampf für sich entscheiden. Jeremias zeigte nach einem verlorenen Kampf in der Trostrunde starke Dominanz, sodass er zwei Kämpfe mit Ippon für sich entschied. Im Kampf um Platz drei musste er sich allerdings dem ehemaligen WDEM Vize Meister geschlagen geben. Jeremias und Alexander erreichten beide einen fünften Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

Zum nun dritten Mal richtete die TG Neuss die BEM U18 aus. Bei den Jungen startete Artur Teiber und bei den Mädchen war Chiara Schmidt vertreten. Artur und Chiara, beide erstes Jahr U18, konnten jeweils einen fünften Platz erreichen. Artur zeigte einen souveränen Kampfstil, in einem Kampf unterlag er jedoch im Griff, sodass er seine Technik nicht durchsetzen konnte. Nachdem er sich bis zum kleinen Finale durchgekämpft hatte, stieß er auf den ihm wohlbekannten Kreismeister aus Düsseldorf. Auch eine Woche nach den KEM sollte es noch nicht für ihn reichen, fehlte es Artur noch an Dominanz in der Griffführung. Chiara überraschte ihre Gegnerinnen mit blitzschnellen Seoi-nage, und auch mit ihrem Griff, den sie in Schnelligkeit merklich trainiert hatte. Leider reichte es bei ihr auch nicht für den Sieg im Kampf um Platz drei, doch ist sie, wie Artur auf einem vielversprechenden Weg.

Herzlichen Glückwunsch!

Am Sonntag, den 24. Januar, startete neben dem Rabaukenturnier auch die Turnierserie für die U15 und U18 in Grevenbroich. Die TG reiste mit insgesamt 19 Judokas an.

Bei den Rabauken (U12) starteten zunächst die Mädels. Janne Päfgen und Anika Baumbach konnten alle ihre Kämpfe für sich entscheiden und belegten so jeweils den 1. Platz. Anika gewann alle ihre Kämpfe sogar vorzeitig mit Ippon.

Bei den Jungen belegten Lev Shevchenko, Jan Winkler, Lutz Düren, Thore Groß-Albenhausen, Erdem Kelebek, Colin Weiler und Robin von Jena jeweils den 3. Platz. Besonders schade war dieser Platz für Erdem, da er zwei Kämpfe für sich entscheiden konnte und im Finale nur wegen einer Verletzung aufgeben musste. Den zweiten Platz konnten sich Jason Marx und Tom Klüssendorff erkämpfen. Sieger bei den Jungen wurden Florian Schmidt und Joel Kreuter.

In der U15 belegte Bente Groß-Albenhausen den 2. Platz. Tanja Kruse konnte sich in ihrem ersten Jahr in der U15 und in ihrer neuen Gewichtsklasse noch nicht durchsetzen. Sie zeigte aber großen Einsatzwillen und gute Ansätze. Alexander Bruland sicherte sich den 1. Platz und darf sich nun Kreismeister nennen. Für Jeremias Jordans war erst im Finale Schluss, sodass er den 2. Platz mit nach Hause nehmen konnte.

In der U18 konnte Chiara Schmidt ebenfalls den 2. Platz belegen und zeigte hierbei einen merklichen Aufwärtstrend. Sehenswert war dabei ihr Morote-Seoi-Nage im zweiten Kampf. Artur Teiber erreichte durch zwei vorzeitige Ippon- Siege das Finale. Hier musste er sich dann aber seinem Gegner geschlagen geben. Dabei konnte er jedoch wertvolle Erfahrung sammeln.

Für Alexander Bruland, Jeremias Jordans, Chiara Schmidt und Artur Teiber geht es nun in zwei Wochen zu den Bezirkseinzelmeisterschaften. Chiara und Artur können sich dabei auf ein Heimspiel in Neuss freuen. Für Alexander und Jeremias geht es nach Duisburg.

Hallo Judoka,

seit dem Jahr 2010 feiern wir Judoka die 5. Jahreszeit. Eingeladen sind alle Judoka ab 7 Jahre.

Kommt also am Karnevalssamstag, den 06.02.2015 um 16:00 Uhr zur Judohütte im Stadtwald. Ganz wichtig dabei ist natürlich, dass ihr verkleidet seid!

Das beste Kostüm wird mit einem Geschenkgutschein prämiert. Wir werden natürlich auch ein paar Spiele spielen und ein paar Lieder trällern. Der Kostenbeitrag beträgt wie immer 5,00 €; für Essen und Trinken ist gesorgt.

Die Veranstaltung wird um 19:30 Uhr enden. Uns Nüss Helau!!!

Gebt die ausgefüllte Anmeldung schnellstmöglich bei Marianne ab.

Wir blicken auf das Vereinsjahr der TG Neuss - Judoabteilung zurück und wünschen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016. Das Training startet am Freitag, den 8. Januar wieder.

Als besonderes Highlight gibt es den Jahresrückblick als Video!

Am Donnerstag, den 17. Dezember, war es soweit. 4 Judoka der TG-Neuss stellten sich in Düsseldorf Garrath den kritischen Augen der Prüfer. Sie wollten die Prüfung zum Blau-Gurt ablegen. Nach intensiver Vorbereitung konnte Trainer Andreas Hilke mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein und seinen Schützlingen zur bestanden Prüfung gratulieren.

Lennart Tiebel
Artur Teiber
Fabian Peters
Niklas Berg

sind jetzt berechtigt und verpflichtet den Blau-Gurt zu ihrer Judokleidung zu tragen.

Herzlichen Glückwunsch!